MLM-Bereiche


In welchen Bereichen ist MLM verbreitet

Im Vergleich zum stagnierenden Einzelhandel liegt das Umsatzwachstum in der MLM-Branche im zweistelligen Bereich. MLM honoriert das veränderte Konsumverhalten der Verbraucher. Immer mehr Menschen kaufen bequem von zu Hause aus ein, sei es per Knopfdruck im Internet, per Katalog oder über Berater, die direkt zum Kunden kommen. Unterschiede zwischen Produkten und Preisen sind kaum noch erkennbar. Eine individuelle und persönliche Kundenbetreuung und Vertrauen sowohl in das Produkt als auch in den Verkäufer werden daher immer wichtiger.

MLM eignet sich daher hervorragend als Vertriebsform immer dann, wenn es auf eine Vertrauensbasis ankommt und für Produkte, die es nicht an jeder Ecke zu kaufen gibt. Mit Tupperware aus Amerika wurde der Direktvertrieb vor mehr als 40 Jahren bei uns bekannt. Der größte Anteil der per MLM vertriebenen Produkte liegt mit ca. 45 % bei Vitamin-, Diät- und Nahrungsergänzungsmitteln. Es folgen Kosmetik und Körperpflege, Düfte, Wasch- und Putzmittel, Wellnessprodukte, Dessous, Wasserfilter etc.. Aber auch andere Branchen wie Finanzdienstleister und Versicherungen entdecken diese Vertriebsmöglichkeit. Immer mehr weltweit agierende Unternehmen sind dabei, sich via Internet in Deutschland zu etablieren.

Multilevel-Marketing (MLM)

Was bedeutet MLM MLM (Multilevel-Marketing), auch als Networkmarketing, Netzwerkvertrieb oder Strukturvertrieb bezeichnet, ist eine Vertriebsform, die dem Direktvertrieb ähnelt. Der Unterschied besteht darin, dass die Vertriebspartner...

weiter lesen...

Chancen und Risiken

Chancen und Risiken im MLM MLM bieten vor allem hoch motivierten Menschen gute Chancen, sich nach ihren persönlichen Gegebenheiten entweder ein zweites Standbein oder mit relativ ...

weiter lesen...